Das Wetter im August 2020

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
So herrlich schön der July zu Ende ging so prachtvoll und voller Sonnenschein beginnt der August. Schon jetzt werden wir mit angenehmen 20 Wohlfühlgraden verwöhnt, bis zu 30 Grad sollen es tagsüber werden, also beste Voraussetzungen um noch rasch zur Rosenburg zu fahren um dem heutigen Treffen bzgl. Vorführung eines Exoskeletten beizuwohnen.

Selber laufe ich oben ohne durch den Garten, die Nachbarin guckt heimlich herüber, den Bienen kümmert dies jedoch keinen Deut, sie haben andere Gedanken und fliegen emsig um noch rasch die letzten Nektarresteln einzusammeln.

Wünsche allen einen schönen Samstag und einen angenehmen August.

Josef
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.085
Punkte Reaktionen
3
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Leider ist unsere Wetterstation zur Zeit außer Gefecht, nach diverses Ausfällen einzelner Messgeräte hat sie jetzt voll die Segel gestrichen, mal schauen was neues soll im Zulauf sein.

Dafür ist meine Solaranlage endlich in Betrieb gegangen:

fffff.JPG
 

altbiene

Mitglied
Registriert
1 Jan. 2018
Beiträge
750
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberbayern
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
In der Früh heiß und schwül, am Abend Gewitter mit Einschlag, wenig Hagel und viel Regen. Wie viel, schaue ich morgen. Das nenne ich mal Einstand eines Monats.
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
41
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
am Abend Gewitter mit Einschlag.....
Was ist mit Einschlag gemeint?

Bei uns gestern Abend ein sehr lang anhaltendes Gewitter, glücklicherweise nicht so heftig wie gemeldet, 4 Liter Regen und teilweise Windböen.
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.085
Punkte Reaktionen
3
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Seit gestern eine unerträgliche Luft, schwül bei 25-29°c man sitzt draussen und man fängt an zu suppen.....
 

altbiene

Mitglied
Registriert
1 Jan. 2018
Beiträge
750
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberbayern
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Was ist mit Einschlag gemeint?

Dort, wo wir zu Abend gegessen haben, muss es einen Blitzeinschlag relativ nahe gegeben haben, dem Geräusch nach, das gleich auf den Blitz folgte.

Wasser kam ca. 37 l/qm (bei 35 mm hört die Skala von meinem Regenmesser auf).

Heut ist es bewölkt und kühl, die Bienen suchen wie die Weltmeister.
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
41
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
...muss es einen Blitzeinschlag relativ nahe gegeben haben, dem Geräusch nach, das gleich auf den Blitz folgte.
Das ist auch meine Erfahrung, wenn es blitzt und es sofort fürchterlich laut donnert dann war es ein Wolken-Erde Blitz. Solche habe ich auf Radfahrten schon mehrere erlebt, der schlimmste war vor ca. 20 Jahren, 300 m vor mir schlug der Blitz in eine Wiese und der fürchterliche Knall folgte sofort, ich war für ein paar Sekunden direkt taub.

Aber nicht erschreckt oder furchtsam, denn ich kam von einer Funkerversammlung und hatte einiges an Bier gebechert, Alkohohl verschiebt die Wahrnehmung und so kommt es dass solche Situationen ganz anders empfunden werden als man es normal sollte :)

Heute bewölkt aber fürchterlich drückend, die Bienen fliegen kaum, die Suchbienen verhalten sich zurückhaltend,
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.382
Punkte Reaktionen
11
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute nacht soll es geregnet haben - sagt die Gudsde. Ich hatte logischerweise keine Hörgeräte drinnen :l435: und hab demzufolge friedlich geschlummert. Am Morgen war es ziemlich schwül, das Gießen der Kulturen führte zu Schweißausbrüchen, obwohl man fast nichts gemacht hat. Nachdem die Chefin so gegen 14.30 von Arbeit kam, sind wir heimgefahren -kurz vor der Wohnung brach ein Platzregen los. Sehr ärgerlich, unsere Markise war noch halb draußen:---).
Naja, es gibt Schlimmeres, jetzt ist es trübe ... Regen ist momentan weg.

VG Wolfgang

Kleiner Nachtrag: Beim Verabreichen der heutigen AS-Dusche waren die Damen friedlich, auch war der Flug sehr verhalten
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Angenehm frisch wurde es, es hat nur noch 18 Grad, dabei tröpfelt es zart vor sich hin, in der Nacht hatten wir lediglich 0,4 L Regen, also nur ein leichter Aufspritzer.

Mit einem Helferlein wären heute Gartenarbeiten angesagt gewesen, er bevorzugt lieber die horizontale, der Regen tut ihm nicht gut, meinte er.

Josef
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
41
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die gesamte Nacht Regen, bisher 15 Liter, aktuell 17 Grad, der WB Salzburg gibt eine "Warnung vor großen Regenmengen" heraus, heute und morgen soll es ergiebig regnen, wenn es so mäßig weiterregnet sehe ich wenig Gefahr, aber wer weiß das schon im Voraus.

Der Boden wird nun ordentlich gewässert, das Springkraut könnte nun richtig zu honigen beginnen, das heißt keine Tages-Einträge im Kilogramm-Bereich, sondern jeden Tag 100 bis 500 g und somit sammelt sich auf eine lange Zeitspanne eine Menge an. Wir werden es genau beobachten.
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.382
Punkte Reaktionen
11
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute ist es kühl und trübe, Temperaturen sollen maximal 20 Grad erreichen, auch soll es nicht regnen. Vielleicht trocknet meine gestern durchnäßte Markise nun ab :teufel:
Nach der Hitze der letzten Tage tut das auch mal gut

Wolfgang
 

Bienenfreund87

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
3 Feb. 2019
Beiträge
2.080
Punkte Reaktionen
3
Alter
34
Ort
Hollabrunn
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Österreichische Breitwabe
Bei uns regnet es gemütlich seit der Nacht dahin, soll bis morgen so bleiben. Mittwoch nach dem Regen werde ich dann sogleich abschleudern.
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
41
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Vom 3. auf den 4. August, seit gestern in der Frühe, also die letzten 24 Stunden kamen 91 Liter Regen pro qm aus den Wolken, ich bin nachts aufgestanden um den Regenmesser abzulesen und zu leeren, denn sonst wäre er übergelaufen und eine genaue Menge hätte nicht die Realität einer Statistik erleben können.

Es regnet weiter bei 14 Grad, der Blick nach oben zeigt eine graue Wolkendecke, es ist noch verhältnismä0ig dunkel, die Solaranlage arbeitet zwar schon, aber produziert dementsprechend wenig Strom. Zur Zeit noch kein Bienenflug, ich schätze nach diesem Regen wird das Springkraut seinen Nektarfluss starten.

Laut WB soll heute Nachmittag der Regen weniger werden und morgen ganz aufhören. Ab Donnerstag Sonne pur - in unserer salzburgischen Region.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Seit Sonntag in der Nacht bis heute früh kamen bei uns ungewöhnliche 58,6 Liter Regen zusammen und es regnet weiter vor hin hin. In unserer Region ist bisher nichts passiert, unsere Schmida führt zwar Hochwasser, es gab jedoch noch keine Überflutungen.

Die Bienen bleiben zu Hause, auch Wespen sieht man keine, einzig die Schafe stehen trotz kuscheligem Unterstand der mit Stroh ausgelegt ist mitten im Regen, ist wohl deren Badetag.

Übrigens Badetag, in meinem burgenländischen Elternhaus gab es kein Fließwasser, wir mussten uns Sommers wie Winters kalt waschen, war nicht immer ganz lustig. Einmal pro Woche gab es jedoch eine Ausnahme, da hatte das örtliche Tröpferlbad geöffnet, hier konnten wir in Reih und Glied aufgestellt jeweils zu zehnt Duschen.

Josef
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
41
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Heute früh sehr frisch, 10 Grad um 6 Uhr,leicht bewölkt, im bisherigen August 120 Liter Regen gesamt.
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.003
Punkte Reaktionen
16
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Am Wochenende erfolgte bei nass kühlem Wetter die letzte Auffuhr auf die Belegstation mit neuem Rekord im vierstelligen Bereich:
Bildschirmfoto 2020-08-05 um 10.34.48.png

Bei strahlendem Wetter heute Montag begrüssen uns die frisch verschneiten Berggipfel - sie erinnern uns daran, dass auch der heurige Sommer sich bald verabschieden wird.

Bildschirmfoto 2020-08-05 um 10.32.41.jpg

Chrigel
 

fix

Administrator
Teammitglied
Registriert
8 Aug. 2010
Beiträge
11.207
Punkte Reaktionen
41
Alter
65
Ort
Lkr. Traunstein
Imker seit
2008
Heimstand
Bienenhaus
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
120 Liter kamen im bisherigen August als Regen hernieder, also eine erhebliche Menge in 4 Tagen, ich sah heute einen Traktor in einer gemähten Wiese herumfahren mit angehängtem Jauchefass, es sind keine wesentlichen Spuren zu sehen, das zeigt wie trocken es war und jetzt verhältnismäßig immer noch ist, auch der Garten will morgen schon wieder gegossen werden.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.698
Punkte Reaktionen
70
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wir stehen bei 63 wertvollen Litern und abermals beweist sich wiederum, wenn wir Schmidataler reisen so scheint uns die Sonne.

Kam soeben von unserem wöchentlichen Einkaufstag zurück, ab Großweikersdorf Richtung Wien regnete es, zu uns zurückkommend wurden wir von der strahlenden Sonne zurück.

Die Bienen sind massenhaft unterwegs, ab morgen soll es wiederum wärmer werden, somit stehen Revisionen schon nichts mehr im Wege.

Josefnicht
 

Drohn55

Mitglied
Registriert
29 Jan. 2008
Beiträge
2.382
Punkte Reaktionen
11
Alter
66
Ort
Chemnitz, Sachsen
Imker seit
1971
Heimstand
Kleingarten.
Wanderimker
nö.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutschnormal.
Schwarmverhinderung wie
mehr zufällig.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Schon heute kündigte sich das kommende Sommerwetter an: Ich wollte schnell noch die Hecke schneiden ... nach zwei Dritteln war der Olle platt. Ja, es war mehr als warm. Außerdem hab ich Mittwochs immer noch so eine Art Fitness - wegen meines Rückens. Hab allerdings jetzt alles überlebt.
Naja, da wird der Rest eben morgen abgeschnippelt.

Wolfgang
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.085
Punkte Reaktionen
3
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Sehr warm gestern haben wir 35°c geschafft, heute soll es noch mehr werden, langsam merkt man den Pflanzen auch wieder die Trockenheit an, ich hoffe das hält nicht allzu lange. Gestern noch Futter nachgekauft, die Mädels haben einen gesegneten Appetit, ich habe allerdings dieses Jahr auch sehr viel Honig rausgenommen, sehr dunkler Honig, dachte vielleicht nicht so gut zum überwintern.
 
Oben