Bienenwachskerzen

Norbee81

Mitglied
Registriert
30 Sep. 2009
Beiträge
1.440
Punkte Reaktionen
0
Ort
St.Georgen im Attergau
Imker seit
2001
Rähmchenmaß/Wabengröße
448 x 285, 42 x 22
Schwarmverhinderung wie
1 mal Zellen brechen, ist das wirkungslos wird die Königin entfernt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo!

drohne schrieb:
Die Stefanie ............... Wäre ein tolles Modell für einen Imkerinnen-Kalender.

Ja die fesche Stefanie hab ich leider verpasst :heul:
Aber zum Thema Kerzen hätt ich noch eine Anfängerfrage:

Bisher hab ich meine größere Stumpenkerzenform ungern benützt. Der Grund dafür ist dass fast bei jedem Guß ein Riss in der Kerze entsteht.
Sollte ich die Wachstemperatur reduzieren? Den Kochstar hab ich auf knapp 80°C gestellt. Oder liegts an der Form, Plexiglas? Die Raumtemperatur könnte etwas zu kühl sein (18° C), aber bringen da 5 Grad mehr was?

Schönen Gruß
Norbert
 
Registriert
25 Jan. 2007
Beiträge
3.170
Punkte Reaktionen
2
Ort
Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
Imker seit
1990
Heimstand
viele
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Jungvölker, Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

in erster Linie wird der Riss aufgrund der Kombination Plexiglas und zu warmes Wachs passieren. Ich hatte eine Plexiglasform, nach 5 Versuchen ohne ideales Ergebnis habe ich diese geschmissen. Der Grund ist einfach, das Wachs bleibt zu stark an der Formwand "kleben" beim Auskühlen zieht sich das Wachs zusammen. Dabei kann es sich nicht von der Wand "trennen" und reißt in der Mitte. Je wärmer das Wachs beim Eingießen ist, umso höher ist das Volumenänderung beim Erkalten.

Am besten funktionieren Silikonformen - diese sind flexibel und das Wachs trennt sich wunderbar von der Forum. Auch würde ich die Temperatur reduzieren. Meistens starte ich mit dem ersten Guss wenn es im Topf rundherumg ein kleines Wachsranderl zu sehen ist. Dann ist das Wachs sehr ruhig (keine Schmutzpartikel) und kühlt auch schnell und schön aus.
Die Raumtemperatur habe ich auch sehr niedrig, ist aber aufgrund der Menge notwendig, da je kühler der Raum ist, desto schneller kühlt die Kerze und die Form aus und desto früher kann ich sie entfernen und wieder füllen.

Hoffentlich habe ich Dir ein wenig helfen können, bei Fragen einfach wieder melden !
 

Norbee81

Mitglied
Registriert
30 Sep. 2009
Beiträge
1.440
Punkte Reaktionen
0
Ort
St.Georgen im Attergau
Imker seit
2001
Rähmchenmaß/Wabengröße
448 x 285, 42 x 22
Schwarmverhinderung wie
1 mal Zellen brechen, ist das wirkungslos wird die Königin entfernt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Sybill,

Danke für die schnelle Antwort!
Es sieht tatsächlich so aus als ob sich das Wachs nicht gut von der Form löst.
Sehr viel kühler kann ich mit der Temperatur nicht fahren, weil sich die Kerze sonst zu wenig zusammenzieht und sehr schlecht aus der Form geht. Ich musste mich für ein paar Kerzen ganz schön plagen..., nebenbei ist mir auch noch meine Bienenkorbform gebrochen, Plexiglasformen kauf ich mir nicht mehr.

Immerhin hab ich schon alle Zargen und Rähmchen gemacht, da lief alles glatt. Ich hoff mit meiner ersten Propoliscreme läufts besser als mit den großen Kerzen.

Ich glaub ich werd doch lieber mal Silikonformen nehmen, Deine Ergebnisse sehen wirklich gut aus!

Gruß
Norbert
 
Registriert
25 Jan. 2007
Beiträge
3.170
Punkte Reaktionen
2
Ort
Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
Imker seit
1990
Heimstand
viele
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Jungvölker, Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

Norbee81 schrieb:
Hallo Sybill,

Es sieht tatsächlich so aus als ob sich das Wachs nicht gut von der Form löst.
Sehr viel kühler kann ich mit der Temperatur nicht fahren, weil sich die Kerze sonst zu wenig zusammenzieht und sehr schlecht aus der Form geht. Ich musste mich für ein paar Kerzen ganz schön plagen..., nebenbei ist mir auch noch meine Bienenkorbform gebrochen, Plexiglasformen kauf ich mir nicht mehr.

die Raumtemp. passt auf jeden Fall ! Und die Plexiformen sind echt ein Sch.ß, ich kann mich nicht errinnern, dass ich aus meiner Form auch nur 1x mal eine ordentliche Kerze herausbekam- war auch bei mir ein Plackerei !


Norbee81 schrieb:
Deine Ergebnisse sehen wirklich gut aus!

Danke :D muß aber auch sagen, der Produktebereich ist auch mein Steckenpferd. Von Cremen, über Kerzen bis hin zur jedweglichen Veredelung von Bienenprodukten - das macht mir am meisten Spaß !
 

donald2603

Mitglied
Registriert
23 Mai 2010
Beiträge
336
Punkte Reaktionen
0
Ort
Rinteln
Imker seit
2010
Heimstand
Ja, aber auch noch andere Plätze
Wanderimker
Eigentlich nein, aber ein paar Völker stelle ich gerne im Frühjahr in den Raps
Rähmchenmaß/Wabengröße
D-Normalmaß
Schwarmverhinderung wie
Volk teilen, eine Brut abwarten und wiedervereinigen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Moin,

also ich hab mir vor Jahren, bevor ich mit der Imkerei begann, mir bei Lidl sone Packung Kerzenwachsplatten mit Bienenwachs zum Kerzen selberbasteln gekauft.

Das Materiel enthält nur ca.25% Bienenwachs.

Aber es riecht so unglaublich gut! Was ist das für ein Duftstoff, und kann ich den meinen 100% Bienenwachs-Kerzen auch beimischen?

Beste Grüße

Dennis
 
Registriert
25 Jan. 2007
Beiträge
3.170
Punkte Reaktionen
2
Ort
Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
Imker seit
1990
Heimstand
viele
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Jungvölker, Brutentnahme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

es gibt sowohl Bienenwachs als auch Honigduftstoffe im Imkereihandel. Allerdings kann ich nur davon abraten, weil es ist echt schade, dass man den natürlichen Duft mit einem künstlichen Duft "übertont". Mein Verkaufsargument ist sogar, dass bei mir kein zusätzlicher Duft dabei ist, sondern alles rein Natur. Das überzeugt auch meine Kunden !

Auch vergessen dürft Ihr nicht, dass die Kerzen stärker riechen, als Ihr es merkt, denn wenn man viel damit zu tun hat, schaltet das Hirn diesen Geruch aus. So staunen meine Kunden immer wie toll es nach Honig und Bienenwachs bei mir riecht, ich selber aber diesen Duft nicht mehr wahrnehme und leider gar nicht mehr riechen kann !
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.782
Punkte Reaktionen
104
Alter
38
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Zusammen,

ich möchte dieses Jahr ein paar Kerzen aus Mittelwänden drehen, vorgestellt hab ich mir das ich eine Dadant Honigraum Mittelwand dafür nehme. Ich weiß nur noch nicht ob dann die Kerze einen zu großen Durchmesser bekommt wenn ich die komplette Länge mit eindrehe. Hat hier jemand Erfahrung wie groß sind eure Mittelwände und wie groß später eure Kerzen und ganz wichtig wie groß ist der Docht Durchmesser :)
 

Dommy

Mitglied
Registriert
20 März 2015
Beiträge
2.104
Punkte Reaktionen
9
Ort
Brandenburg
Imker seit
2015
Heimstand
Oberhavel, Brandenburg
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander-flach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Guten Morgen Monika,

ich kenne folgende Werte für aus Mittelwänden gerollte Kerzen:
Stärke 1 - bis 20 mm
Stärke 2 - bis 30 mm
Stärke 3 - bis 40 mm
Stärke 4 - bis 45 mm
Stärke 6-8 - ab 45 mm
Stärke 10 - ab 60 mm

Selbst habe auch ich eine Dadant-Gießform und liebe diese gerollten Kerzen! Hier kannst du mit dem Pizzaroller wunderbare Sachen machen: Schneide doch einfach mal eine Mittelwand halb-diagonal in zwei Streifen. Oder schneide sie horizontal in drei Streifen, die du dann einzeln nicht gerade, sondern leicht schräg aufrollst...

Bei diesen dann entstehenden spitzen Kerzen verwende ich im Zweifelsfall lieber eine etwas kleinere Dochtgröße. Weil: Etwas Wachs abgießen geht immer. Absolut blöd ist es jedoch, wenn die Flamme so groß ist, dass es immer den Kerzenrand wegschmilzt und alles flüssige Wachs sich auf den Weg nach unten macht.

Viel Erfolg wünscht
DOMMY
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.782
Punkte Reaktionen
104
Alter
38
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
So ich hab mal eine Hr Mittelwand gedreht diese kommt auf einen Durchmesser von 3cm.
 
Oben