Bienenbeuten umstellen

M

moniaqua

Guest
Allerdings hatte ich schon die Idee, die Bienenplattform etwas höher (ca. 1 m) zu stellen und darunter einen Hühnerstall samt Auslauf einzurichten.

...(wobei ich nicht weiß ob die Hendln das Wachs vertragen)

Ich würd mehr um den Honig fürchten. Hühnerställe sind ganz schön staubig/dreckig und es riecht halt einfach, auch wenn er gut geführt ist.

Ich würd
 

Imker2306

Mitglied
Registriert
11 Feb. 2012
Beiträge
4.136
Punkte Reaktionen
0
Ort
Thüringen
Imker seit
2009
Heimstand
Bienenhaus/Freistand
Wanderimker
noch nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Schwarmverhinderung wie
Ableger/Drohnenwabenausschnitt
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
(wobei ich nicht weiß ob die Hendln das Wachs vertragen)

Hallo Franz, sei versichert Hühner fressen ALLES! habe auch schon mal Drohnenbrut zum auspicken in den Hühnerstall gelegt inder Hoffnung das wachs wieder zu bekommen, nix zu machen die Viecher haben alles mit Rumpf und Stumpf aufgefressen. Anders war das mit der Meisenfamilie, die haben schön ordentlich Larve für Larve aus den Waben gezupft und somit ihre Jungen kugelrund gefüttert. Aber das war einmalig, ich weis das man keine Waben offen rumstehen lassen soll!!
gruß Olaf
 

cpbee

Mitglied
Registriert
21 Okt. 2012
Beiträge
320
Punkte Reaktionen
0
Ort
Schweiz
Heimstand
Region Zürich/Schweiz
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
2/3 Langstroth
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo zusammen,

nochmals eine Frage zum Umstellen. Bei mir gibt es bei einem Stand "Probleme" mit dem Landbesitzer - er verkauft das Land und der neue Besitzer will partout keine Bienen... Nun ja, ein Ersatzplatz wurde schnell gefunden. Jetzt habe ich aber eine Frage:

- Wann wäre es denn am Besten die Kästen zu verstellen (es ist ja jetzt Januar). Stört das nicht die Wintertraube?

Ich könnte sicherlich noch ein paar Wochen rauspressen aber viel bleibt mir leider nicht mehr? Wann wäre der "ideale" Zeitpunkt.

Danke für Eure Hilfe.

Viele Grüsse,
Christian.
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Jetzt, also Anfang Jänner solltest dies nicht machen, also unbedingt versuchen etwas Zeit zu schinden, zumal auch der neue Besitzer Jänner/Februar nichts, oder nahezu nichts machen kann.

Wann wäre der "ideale" Zeitpunkt.

Am besten wäre am späten Nachmittag und bei einbrechender Dämmerung nach einem Reinigungsflug im Februar. da könnte Nosemamäßig nichts mehr passieren, auch wird die Winterruhe nicht gestört. Also Wetter beobachten, gehen die Flüge los kannst die Beuten per Wandergurt binden und schon hast alles wesentliche vorbereitet.

Josef
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.030
Punkte Reaktionen
1
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

habe im Garten einen ungünstigen Standplatz und würde einen Bienenkasten gerne um 20m verschieben.

Nachdem diese Tage wieder ein Wintereinbruch kommt, würde ich das Flugloch verschließen, dann verstellen und frühestens in 4 Tagen wieder öffnen.

Ist sowas machbar? Oder haben die Winterbienen den alten Standort gelernt und würden beim nächsten Flugtag zur alten Position fliegen, wäre ja nicht weit.

Vom neuen Standort müssten sie ums Hauseck fliegen.

Hat so etwas schon jemand gemacht?
Würden die Bienen, wie bei der Kellerhaft über die 4 Tage den alten Standort vergessen?

Gruss, Christian
 

Bumble Bee

Mitglied
Registriert
27 Dez. 2013
Beiträge
5.094
Punkte Reaktionen
8
Ort
Niedersachsen
Imker seit
2014
Heimstand
Freistand
Rähmchenmaß/Wabengröße
DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das würde mich auch interessieren, ich möchte 1 Stand um ca 3m verlegen mit Änderung der Flugrichtung.Der jetzige Standort war auf die Schnelle eine Notlösung.
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.012
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das würde mich auch interessieren, ich möchte 1 Stand um ca 3m verlegen mit Änderung der Flugrichtung.Der jetzige Standort war auf die Schnelle eine Notlösung.

Das ist ein kleines Problem: in einem ersten Schritt drehst du jetzt schon die Beute in die neue Flugrichtung.
Als nächstes wartest du geduldig die wärmern Tage ab. Wenn im März die Reinigungsflüge abgeschlossen sind, verschiebst du am Morgen eines zu erwartenden warmen Tages mit viel Bienenflug die Beute an den neuen Standort, und zwar in einem Schritt.
Wichtig ist, dass du den alten Standort für die Bienen unkenntlich machst, indem du ein grosses helles Tuch oder eine Plane über den alten Standort spannst. Nach zwei drei Tagen kannst du die Camouflage entfernen.

Chrigel
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.012
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
habe im Garten einen ungünstigen Standplatz und würde einen Bienenkasten gerne um 20m verschieben. Vom neuen Standort müssten sie ums Hauseck fliegen.
Würden die Bienen, wie bei der Kellerhaft über die 4 Tage den alten Standort vergessen?

Gruss, Christian

Das Verstellen von Bienenvölkern im Nahbereich ist im November/Dezember am einfachsten. Wie ich an anderer Stelle gelesen habe, sind deine Bienen ja bereits wie im Frühjahr geflogen. Damit werden sich viele Bienen den jetzigen Standort eingeprägt haben. Sie werden sich bei folgenden Flugtagen wieder dort einfinden, vor allem wenn der neue Standort 20m entfernt und offenbar zudem in "neuer Umgebung" steht.
Vergiss die Geschichte mit den 4 Tagen Einsperren bezw. Kellerhaft, das ist imkerliches Wunschdenken.

Aber du möchtest ja einen Vorschlag: Ich frage zuerst nach der Situation, die ich mir aus deiner Frage so vorstelle:
Bildschirmfoto 2015-01-11 um 11.05.23.png

Chrigel
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.030
Punkte Reaktionen
1
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Aber du möchtest ja einen Vorschlag: Ich frage zuerst nach der Situation, die ich mir aus deiner Frage so vorstelle:

So wie Du gezeichnet hast, wäre die Situation. Wie ich Dich verstehe, muss ich wohl aus dem Flugkreis? Wollte mir halt die Arbeit sparen, wenn es ginge.
 

Chrigel

Mitglied
Registriert
13 Sep. 2009
Beiträge
5.012
Punkte Reaktionen
33
Ort
Hombrechtikon
Imker seit
1958
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Wie ich Dich verstehe, muss ich wohl aus dem Flugkreis?

Nein, musst du nicht. Du kannst nur nicht in einem Umzug die Sache bereinigen. Als erstes kannst du die Beute jetzt wie folgt (roter Pfeil) verschieben

Bildschirmfoto 2015-01-11 um 11.05.23.png

Den alten Standort machst du wie im Posting 28 für die Bienen unkenntlich. Wenn möglich lässt du die Beute hier bis zum Reinigungsflug, sodass sich die Bienen auf diesen Standort orientieren.

Wenn sich aufgrund der Witterung normaler Sammelflug eingestellt hat, verschiebst du die Beute bei warmem Wetter an ihren definitiven Standort (blauer Pfeil) mit der empfohlenen Tarnung des Zwischenstandortes und unter vorläufiger Beibehaltung der Flugrichtung.

Chrigel
 

Schwaeble

Mitglied
Registriert
24 Dez. 2010
Beiträge
96
Punkte Reaktionen
0
Ort
Bodensee
Imker seit
2009
Heimstand
1
Wanderimker
-
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Ableger, FLKS, Schwärme
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Danke Chrigel für deine Beiträge. Ich glaube du hast meine Bienen gerettet. Ich wollte eigentlich kommende Woche auch ein Volk um ca. 20m verstellen. Dringend notwendig ist es nicht es erschien nur mir der beste Zeitpunkt, da dieses Volk eh schon länger nicht mehr geflogen ist und vermutlich auch die nächsten Tage nicht wird. Selbst am Samstag bei fast 16Grad ist es nicht geflogen, summt aber noch und war auch zur OS-Behandlung noch ganz gut beinander. Mir geht es eigentlich nur darum, dass ich an diesem Platz 2Magazine auf einer Palette habe, irgendwie wackelig ungeschickt und überhaupt. am anderen Platz wär noch ein schöner Platz auf einem stabileren Bock frei. Anstatt der 2Magazine auf der Palette hätte ich in Zukunft eine meiner Lagerbeuten hinstellen, die hat auch schon gleich Füsse. Also meine neue Überlegung wäre nun, da der Zeitpunkt jetzt ungünstig ist, ich warte bis zur Schwarmzeit, stelle eines der Völker (das stärkere oder das schwächere?) an den neuen Platz auf den Bock zu den anderen Magazinen und lasse die Flugbienen die nicht bleiben wollen dem zurückgeblieben Volk zufliegen? Ist das eine blöde Idee? Wie wird das Volk reagieren, dass die fremden Bienen aufnehmen soll? Wie würdet ihr vorgehen?

Gruß Georg Schwaeble
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.030
Punkte Reaktionen
1
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ganz aktuell möchte ich vor der kommenden Kältewelle noch vier Völker ins Winterquartier bringen.

Das Winterquartier ist ein ruhiger Platz, etwas unter Aufsicht, damit die Diebe im Frühling nicht zuschlagen. Im Naturschutzgebiet ist mir die Sache zu einsam...
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
38.856
Punkte Reaktionen
162
Alter
71
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ganz aktuell möchte ich vor der kommenden Kältewelle noch vier Völker ins Winterquartier bringen.

Jetzt wäre der ganz genau passende Zeitpunkt, die Bienen sind noch aktiv und fliegen nahezu täglich.

Eh schon wissen, nach Flugeinstellung rasch die Völker zumachen, per Gurt sichern und nun kann die Reise ins neue Quartier beginnen. Dort angekommen bleiben die Völker für etwa eine halbe Stunde geschlossen stehen, nun kannst die Fluglöcher öffnen, klappt wunderbar.

Josef
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.030
Punkte Reaktionen
1
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Jetzt wäre der ganz genau passende Zeitpunkt, die Bienen sind noch aktiv und fliegen nahezu täglich.

Eh schon wissen, nach Flugeinstellung rasch die Völker zumachen, per Gurt sichern und nun kann die Reise ins neue Quartier beginnen. Dort angekommen bleiben die Völker für etwa eine halbe Stunde geschlossen stehen, nun kannst die Fluglöcher öffnen, klappt wunderbar.

Josef

Hat heute morgen mit Sohni gut geklappt. Der Teenager entwickelt sich zum Frühaufsteher und macht dem Papa den ruhigen Morgen unruhig.... :)
 
Oben