Bienen und Silvesterfeuerwerk

heuwender

Mitglied
Registriert
17 Dez. 2007
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
4
Ort
Erzgebirgsvorland
Imker seit
05
Heimstand
Streuobstwiese
Wanderimker
bei Gelegenheit
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US / DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Es geht , und das ist ja wohl offensichtlich , in erster Linie um die Zerschlagung der Idee.
Ideen können , das lehrt uns die Geschichte , wenn sie materiell umfunktioniert werden , 'n Haufen Ärger machen .
Und da hätten wir noch einiges auf dem Kerbholz.

Gruß hannes
Nils schrieb zum Silvesterqualm:
Wird das den Bienen schaden? Die Traube auseinandertreiben und Aufregung verursachen?
Kann ich sie irgendwie davor schützen?
Wie sind denn Eure Erfahrungen mit Silvester?
Wer macht auch schon nach Mitternacht etwas angeschwipst mal kurz den Kasten auf um nachzuschauen…
Eine gute Idee mit HOBOS - allerdings bezweifle ich ob auf dem Unigelände viel Feuerwerk stattfindet. Aber man könnte ja mal vorbeischauen!!

Hallo Hannes12!

Diese Idee war doch nur sehr theoretischer Natur. Ist doch kein Grund gleich die großen Böller auszupacken.Einen schönen Sonntag noch.

PS: Keiner hatte die Absicht eine Beute aufzumachen!:009:
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.309
Punkte Reaktionen
130
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
PS: Keiner hatte die Absicht eine Beute aufzumachen!:009:

Nee, natürlich nicht! Ich wollte nur damit zum Ausdruck bringen:
Auch wenn die Profis hier behaupten es hätte keine Auswirkung auf die Bienen, bezweifle ich, dass das schon mal jemand genauer untersucht hat. Dazu müsste man -rein theoretisch- während und nach dem Feuerwerk in die Beute schauen.

Was bei HOBOS ja super funktioniert ohne das Volk zu stören. Ich werde jedenfalls um Mitternacht meinen PC anwerfen - wenn ich zu der Zeit nicht Raketen-abwehrend mitten im Qualm vor meinen Bienenkästen stehe..;)

Nils
 

Miguelito

Administrator
Teammitglied
Registriert
9 Jan. 2011
Beiträge
3.879
Punkte Reaktionen
77
Alter
61
Ort
Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
Imker seit
2005
Heimstand
2 + Schwarmfangplaetze
Wanderimker
Nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
483 * 232 * 35
Schwarmverhinderung wie
Flugling, Saugling, Raum geben.
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Hallo!

Bei Bienen ist mir noch nichts bekannt geworden, obwohl dies ja hier die Hochzeit der Imkerei ist. Aber Zwischenfaelle mit freilaufenden Haustieren sind hier an der Tagesordnung. Da ist schon einges demoliert worden, wenn diese in Panik geraten.Hier wird geknallt am 24. 12 um Mitternacht und Silvester.
Aber die Kleinknallerei der Kínder geht schon den ganzen Dezember, dafuer hat man Geld.Gut fuer meinen Geldsaeckel!:toothy8:
Gruss Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

heuwender

Mitglied
Registriert
17 Dez. 2007
Beiträge
1.048
Punkte Reaktionen
4
Ort
Erzgebirgsvorland
Imker seit
05
Heimstand
Streuobstwiese
Wanderimker
bei Gelegenheit
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US / DNM
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Bei euch machen ja die Bienen hoffentlich keine Siesta. Aber bei uns ist doch Winterruhe angesagt. Da sollten die Bienen so wenig als möglich in Wallung versetzt werden. Natürlich nehmen sie dann vermehrt Futter auf, wenn sie zu sehr eingenebelt werden. Das wäre nicht so gut.
An Tieren bleibt so wenig wie möglich draußen zu Silvester. Aber die Bienen müssen da durch.
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.309
Punkte Reaktionen
130
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das frühe Geballere in der Nachbarschaft erinnert mich daran daß es heute wohl so weit sein wird: Sylvester! Ein frischer Südost-Wind bläst direkt in die Fluglöcher der Bienenkästen und wird wohl doch so einiges an Aufregung durch Pulverdampf verursachen.

Mein Schlafzimmerfenster ist schon geschlossen - am liebsten tät ich's bei den Bienen auch :(
Vielleicht doch ein nasses Tuch locker vor das Flugloch legen? Mal schauen wie heftig es wird...

Euch allen alles Gute,

Nils
 

Malte Niemeyer

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Okt. 2011
Beiträge
2.417
Punkte Reaktionen
56
Alter
29
Ort
Kirchdorf Niedersachsen
Imker seit
2009
Heimstand
nähere Umgebung von Zuhause
Wanderimker
Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
Rähmchenmaß/Wabengröße
10 er Dadant modifiziert
Schwarmverhinderung wie
Brutableger, schiedbetriebsweise, vorbeugende Maßnahmen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
keine sorge

Hallo,

macht euch mal nicht übermässig Sorgen...

Wenn man per Beeblower aberntet gibts ja auch ne Menge Krach und Abgas und das nehmen dir die Bienen auch nur bedingt übel.

Und solange wie ihr keine Böller in die Fluglöcher steckt, wird nicht viel passieren.

Mfg Malte Niemeyer
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Mein Schlafzimmerfenster ist schon geschlossen - am liebsten tät ich's bei den Bienen auch :(
Vielleicht doch ein nasses Tuch locker vor das Flugloch legen? Mal schauen wie heftig es wird...

Euch allen alles Gute,

Nils


Man Nils, jetzt hast Du für dieses Jahr den letzten imkerlichen Fehler begangen. Ich habe schon Gestern, an zig tausende Bienen die ABC-Schutzmaske ausgegeben. Dieses Versäumnis ist nicht wieder gut zu machen.:002: :009:
 

Milbi

Mitglied
Registriert
21 Jan. 2009
Beiträge
662
Punkte Reaktionen
3
Ort
www.Mettlach.de
Imker seit
1977
Heimstand
.
Wanderimker
gelegentlich
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Palma 40,

da sieht man den wahren Könner. :toothy8:
Wir verteilen die Masken immer schon im Oktober, zusammen mit den warmen Socken und den dicken Pullovern
für die Winterbienen.
 

Astacus

Mitglied
Registriert
16 Okt. 2007
Beiträge
1.449
Punkte Reaktionen
0
Ort
Südstadt
Imker seit
2004
Heimstand
Güssing
Rähmchenmaß/Wabengröße
EHM, Zanderflach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@Nils:

Jetzt kann ich über Bienen im Silvesterfeuerwerk berichten. Wir hatten zu Mittag 12°C und regen Bienenflug:
Silvester00.jpg

Ich habe die Windel gereinigt, Bodenbrett mußte ich nicht, denn die wenigen toten Bienen wurden rausgetragen.
Ab 18:00 ging dann die ganze Böllerei so richtig los:
Silvester01.jpg

Der rote Pfeil kennzeichnet den Standort meiner Bienen.
Silvester04.jpg

Das ist kein Nebel sondern der Pulverschmauch der Feuerwerke.
Wie jedes Jahr hatten wir wieder den gegenseitigen Beschuß:
Silvester02.jpg


Silvester05.jpg


Auf meiner Terrasse sind sicher 10 Böller gelandet, also unmittelbar neben dem Bienenstock, bei manchen habe ich mir gedacht die Fensterscheibe zerbricht. Dieses absichtliche Reinschießen nervt gewaltig, und dies habe ich erst so in Wien kennen gelernt.
Heute in der Früh nach dem Aufstehen mußte ich gleich zu den Bienen schauen und sie haben überlebt. Es sind zwar 7 Stück Varroamilben abgefallen, nachdem die letzten 10 Tag überhaupt nichts mehr abgefallen ist, der Futterverbrauch war auch wie in einer ganzen Woche, nach den Bröseln in der Windel zu beurteilen, doch sie haben diese Böllerei überlebt. Man erkennt sehr deutlich, die Streßbelastung der Bienen durchs Feuerwerk. Also ich gehe mit diesem Bienenstock zuversichtlich ins neue Jahr.

Gruß
Hans Peter

PS: Nils, wegen der 7 Milben Abfall/Tag werde ich keine weitere Behandlung machen.
 

newbie

Mitglied
Registriert
12 März 2011
Beiträge
253
Punkte Reaktionen
0
Ort
Österreich / NÖ / Wienerwald
Imker seit
2009
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander/Flach
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@
Es sind zwar 7 Stück Varroamilben abgefallen, nachdem die letzten 10 Tag überhaupt nichts mehr abgefallen ist, .

Vielleicht hast du eine neue Methode zur Varroa Bekämpfung entdeckt! ;)

Ich denke deine Nachbarn haben zuviel "Mundl" gesehen! (Anm. für Nichtösterreicher: Mundl ist eine Hauptrolle, einer Fernsehserie aus den 70iger Jahren, der zu Sylvester seinem Gegenübernachbarn durch die Fensterscheibe ins Wohnzimmer schiesst!) >>> Mein Beileid jedenfalls!
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.309
Punkte Reaktionen
130
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@Astacus
Danke für diese Bilder - zum Gruseln!
Deine 7 Milben sind vermutlich welche, die schon länger in der Ecke rumliegen und durch die Hektik im Bienenstock "aufgewirbelt" wurden. Das geschieht bei mir an Bienenflugtagen auch immer…

Meine haben's auch überlebt, zum Glück war der Wind aus günstiger Richtung. Die Rauchschwaden zogen nicht so heftig durch den Garten wie befürchtet. Am Summen der Bienen erkannte ich vor und nach dem Feuerwerk keinen Unterschied. Aber es wurden hier auch keine gezielten Angriffe gemacht wie bei Dir! Sowas finde ich ja unmöglich...


Heuer war ich vor Mitternacht mal draußen (Bienen schauen, eh klar) und mir wären bald die Ohren weggeflogen von diesem Geballere. Gut dass die Bienen nichts hören - und mir tut jedes Haus- oder Wildtier unendlich leid, daß unter diesem kollektivem Wahnsinn zu leidern hat!!


Hoffen wir, daß nun noch 2 ruhige Monate folgen, dann kommt wieder mehr Leben in die Völker!
Ausser gelegentliches Windel ziehen bleibt nun nichts mehr zu tun...


Servus und ein gutes neues Jahr,

Nils
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.950
Punkte Reaktionen
689
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
@ Astacus

wundert mich, Meidlinger sind normal doch keine Kaisermühlner? :n182:

Sind aber beeindruckende Bilder!


War eine Ausnahme, wir haben keine einzige Rakete aufsteigen lassen, war also einer von der braveren Sorte.

Josef
 

Salsa

Mitglied
Registriert
5 Nov. 2010
Beiträge
3.550
Punkte Reaktionen
0
Ort
86391 Deuringen
Imker seit
2011
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant US
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
War eine Ausnahme, wir haben keine einzige Rakete aufsteigen lassen, war also einer von der braveren Sorte.

Hallo,

ich habe mit meiner Freundin und zwei Miezen (echten Katzen :)) in Berlin ruhig mit leckerem Essen und lustigen Spielen gefeiert ohne Feuerwerk und sogar ohne Alkohol und wir dachten wir gehören bestimmt zu den langweilsten Leuten der Welt ;). Heute waren wir mit 4 Freunden Brunchen und wir haben festgestellt, dass wir alle ohne Alkohol und Feuerwerk Silvester gefeiert haben. Mich hat es gefreut, dass wir nicht die einzigen sind, die ohne Alkohol und Feuerwerk Spaß haben können.

Die Knallerei war furchtbar, die Katzen wurden traumatisiert und die sind bestimmt nicht die einzigen.

LG Salsa
 

Palma40

Mitglied
Registriert
31 Juli 2011
Beiträge
4.342
Punkte Reaktionen
1
Ort
D-Nord- Schwarzwald
Imker seit
Jahren
Heimstand
4
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
SBA, Brutdistanzierung und Zwischenbodenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Na bravo, dann bin ich ja nicht der Einzige der diese sinnlose Knallerei ablehnt, aber einen Blauen Zweigelt haben wir schon getrunken oder waren es zwei oder ...........?
 

Beehouser

Mitglied
Registriert
18 Dez. 2013
Beiträge
5.030
Punkte Reaktionen
1
Ort
Chiemgau
Imker seit
2011
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Die einzige, die da Probleme hat ist die Katze und die verkriecht sich unter dem Kachelofen. Wegen der Bienen hatte ich noch nie Probleme.
 

Klosterimker1984

Mitglied
Registriert
31 Dez. 2016
Beiträge
2.931
Punkte Reaktionen
44
Ort
2532 Heiligenkreuz im Wienerwald
Imker seit
01.01.2005
Heimstand
Bienenhäuser, Freisteher
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Einheitsmass - Jumbo, Zander
Schwarmverhinderung wie
Frühzeitiges schröpfen, Zellen brechen
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das Silvesterfeuerwerk hat den Bienen auch noch nie Probleme bereitet.


Wie der Christian schon schreibt auch meine Katze leidet sehr darunter. Wer schon einmal eine so verstörte - ängstliche Katze gesehen hat überlegt es sich 3 mal ob er das Geld für sinnlose Silvester Knallerei ausgibt oder doch in Katzenfutter investiert.
 

Hoffmann Michi

Super-Moderatoren
Teammitglied
Registriert
12 Dez. 2015
Beiträge
7.480
Punkte Reaktionen
78
Alter
52
Ort
Balve / Sauerland (NRW)
Imker seit
2016
Heimstand
Ja im Garten
Wanderimker
Nein, Aussenstände ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant Modifiziert
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,

wenn man frühzeitig Tiere zeigt damit umzugehen haben die keine oder wenig Probleme. Wir hatten/haben eine Katze ebenso Hunde und andere Tieren und die zeigen nicht viel bis keine Angst ja sind draussen und schauen den Feuerwerk an.

Raketen und CO. bin ich nicht sehr begeistert und lieber eine ruhige sinnige Nacht zu geniessen.
 

altbiene

Mitglied
Registriert
1 Jan. 2018
Beiträge
750
Punkte Reaktionen
0
Ort
Oberbayern
Imker seit
2016
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
wenn man frühzeitig Tiere zeigt damit umzugehen haben die keine oder wenig Probleme.

Und wer zeigt es den wilden Tieren? Unserem Hund wurde es wohl nicht rechtzeitig gezeigt, der zittert am ganzen Körper. Wenn ich mir vorstelle, dass es den wilden Tieren nicht besser geht, graust es mir.

HG
Monika
 

Oberlausitz

Mitglied
Registriert
16 Aug. 2015
Beiträge
2.031
Punkte Reaktionen
85
Alter
48
Ort
Bautzen / Sachsen
Imker seit
2013
Heimstand
im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
Deutsch normal im Magazin
Schwarmverhinderung wie
Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Ist ein Sylvesterfeuerwerk wirklich soviel anders als ein ordentliches Gewitter? Bei uns jedenfalls rummst ein Gewitter doch deutlich heftiger als jedes
Feuerwerk ( Polenböller mal ausgenommen, aber da soll man eh die Finger von lassen ) dazu prasselnder Regen und die Blitze, also ich glaube das Tiere das einfach über sich ergehen lassen und keine Unterschiede machen ob nun Mensch oder Natur knallt. Obwohl, unsere Perserkatze hat sich allerdings schon vor ein paar Dachdeckern eingemacht, also was der Mensch gezüchtet hat , hat da wohl Defizite.
Das Tiere nun aber speziell vor Sylvester Angst haben glaube ich nicht. Da werden Tiere wohl zu stark vermenschlicht.

schöne Grüße Ronny
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.950
Punkte Reaktionen
689
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hab schon erwähnt, aus Sorge um unsere Schafe gab heuer erstmals bei uns kein Feuerwerk, bei der heutigen Kontrolle zeigten diese Tiere keinerlei Nervösität, waren auch zutraulich und hatten Appetit wie eh und je.

Anders unsere zwei Katzen, der Kater blieb von der lokalen Feuerwehr inszenierten und gewaltigen Knallerei völlig ruhig und gelassen, unsere immer schon sehr scheue Katze -beide waren Findlinge- war, und ist immer noch sehr nervös.

Josef
 
Oben