Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.285
Punkte Reaktionen
112
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Das brutfrei machen des Volkes wäre schon eine tolle Sache, allein mir gefällt das lange Käfigen nicht und die Wabentaschen sind schon arg teuer, wenn man gscheide will.

Darum kam mir eine Idee und ich frage mich, ob das schon mal einer probiert hat: statt Käfig ein Apidea verwenden.
Die Königin über das ASG in ein Apidea setzen, dann hat es 3-5 Apidea-Waben, die gleichzeitig als Fangwabe dienen können.
Nach 3 Wochen wieder "nach unten" lassen.

Ihr habt mit dem Internieren mehr Erfahrung: was denkt ihr, würde das klappen?

Servus,

Nils
 
  • Super!
Reaktionen: fix

boerni_s

Mitglied
Registriert
23 Mai 2017
Beiträge
1.198
Punkte Reaktionen
45
Ort
Mistelbach
Imker seit
2017
Heimstand
Nördl. Niederösterreich
Wanderimker
nein
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
Schwarmverhinderung wie
Altköniginnenableger, Flugling, ZWA
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
...beim Deckel runtergeben der Blechoberteil der Wabentasche mitgeht....
Bei meinen selbst gemachten Käfigen werden die Deckel an den darüberliegenden Unterträgern immer wieder einmal angebaut und werden beim Abheben des darüberliegenden HR mit abgehoben.
Deshalb habe ich immer zwei Deckel übereinander. Der obere liegt nur lose auf und wird oft einmal mit abgehoben. Der untere bleibt. Wahrscheinlich würde aber schon ein Stück Folie oder ähnliches reichen.
 

ManfredH

Mitglied
Registriert
26 Apr. 2012
Beiträge
989
Punkte Reaktionen
12
Alter
60
Ort
3123 Großhain
Imker seit
1975
Heimstand
Großhain
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Darum kam mir eine Idee und ich frage mich, ob das schon mal einer probiert hat: statt Käfig ein Apidea verwenden.
Die Königin über das ASG in ein Apidea setzen, dann hat es 3-5 Apidea-Waben, die gleichzeitig als Fangwabe dienen können.
Nach 3 Wochen wieder "nach unten" lassen.
Hallo Nils,
warum willst du ein Apidea in die obere Zarge geben? Eine einzelne Zanderwabe in einer Leerzarge wäre auch eine Möglichkeit, vermutlich ist im Apidea die Königin so "versteckt", dass im Brutraum Nachschaffungszellen gezogen werden. Wann willst du die Königin einsperren? Vor dem Abschleudern wäre ein idealer Zeitpunkt, ui das wird eine Materialschlacht mit einer Zusätzlichen Zarge obendrauf.
Getestet habe ich es aber nicht, sind nur meine Gedeanken.
lg Manfred
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.285
Punkte Reaktionen
112
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
warum willst du ein Apidea in die obere Zarge geben? Eine einzelne Zanderwabe in einer Leerzarge wäre auch eine Möglichkeit, vermutlich ist im Apidea die Königin so "versteckt", dass im Brutraum Nachschaffungszellen gezogen werden. Wann willst du die Königin einsperren? Vor dem Abschleudern wäre ein idealer Zeitpunkt, ui das wird eine Materialschlacht mit einer Zusätzlichen Zarge obendrauf.
Getestet habe ich es aber nicht, sind nur meine Gedeanken.
Servus Manfred,

ich denke ja nur laut :)
Ich imkere einräumig, das Apidea wäre also im Honigraum. Der ist bei mir halbzargig.
Das Einweiseln der Königin mit einem Apidea funktioniert ja so recht gut (ohne ASG natürlich), also müsste es doch vorübergehnd auch als Käfig funktionieren? Zumal ich genug Apideas habe, aber keine gscheiden Käfige oder Bannwaben.
Ich nehme halt gerne das, was ich schon habe.

Der Zeitpunkt, das ist eine gute Frage! Da die Läppertracht oft recht lange anhält kann ich wohl nicht bis zum abräumen warten.
Also würde das während der Tracht dann so aussehen: Königin rausclipsen, ASG wieder drauf, aus dem Honigraum (Halbzarge) 3 Rähmchen raus und Apidea rein, Boden natürlich ganz auf. Ein paar Bienen dazu, zum Schluß die Königin.
Hinten unten darf die Queen natürlich nicht rauskommen!

Dann wieder alles zusammenbauen und hoffen, daß sie nicht aus dem Apidea entwischt und den Honigraum zu einem Brutraum macht! :)

Nach 3 Wochen behandeln, bis dahin muß aber schon abgeschleudert und die Waben ausgeschleckt sein, weil ja dann bald eine Behandlung erfolgen muß.
Im Prinzip zeitlich also eigentlich genau so wie beim "normalen" käfigen. Nur ist mein Käfig eben etwas weiter oben und größer...

Ist ja nur so eine Überlegung und vielleicht auch ein totaler Käser....
Aber mir missfällt das Einsperren in die kleinen Käfige und die Wabentaschen sind mir zu teuer, außerdem muß dann ja auch eine Wabe aus dem BR raus, weil die breiter sind. Und teuer noch dazu. Basteln ist auch nicht so mein Ding.

Servus

Nils
 

ManfredH

Mitglied
Registriert
26 Apr. 2012
Beiträge
989
Punkte Reaktionen
12
Alter
60
Ort
3123 Großhain
Imker seit
1975
Heimstand
Großhain
Rähmchenmaß/Wabengröße
Breitwabe
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Nils,
jetzt verstehe ich erst wie du die Sache angehen willst, das Apidea mit geschlossenen Flugloch und zurückgezogenen Boden auf das Absperrgitter gestellt, deine Königin kann weder in den Brutraum noch in den Honigraum. Jetzt könnte ich mir auch vorstellen, dass es funktioniert.
lg Manfred
 

Nils

Mitglied
Registriert
3 Juli 2012
Beiträge
7.285
Punkte Reaktionen
112
Ort
Nördlicher Chiemgau
Imker seit
2012
Heimstand
im Garten
Wanderimker
.
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Ja genau Manfred,
ich habs nicht vollständig erklärt im ersten Post.
Wichtig ist, daß der Boden so weit offen ist wie möglich, damit der Kontakt zum Brutnest besteht. Nicht daß "die da unten" sich weisellos fühlen.

Servus,
Nils
 

Beespace

Mitglied
Registriert
31 Jan. 2018
Beiträge
1.693
Punkte Reaktionen
61
Alter
38
Ort
Ba-Wü
Imker seit
2017
Heimstand
am Dorf
Rähmchenmaß/Wabengröße
Dadant
Schwarmverhinderung wie
Ablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Dann wäre auch ein geschiedeter honigraum mit 3 Rähmchen möglich (zwischen zwei asg) weiß nur nicht ob unten genug Geschmack von der Königin bleibt.
Auf einer litauischen Seite hab ich Bannwaben für zwei dadant hr Waben gesehen das Stück kostet ca 11€ +Versand. Bei Ruck verzinkt 2 br Dadant 30€. Da keine Ams Behandlung erfolgt dürfte verzinkt ausreichend sein und nicht kaputt gehen.
 
Oben