Anwendung Propolis

Jeffrey

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2009
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei Stuttgart, Deutschland
Imker seit
2004
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
ich habe mir jetzt auch mal eine Propolislösung hergestellt (100 ml Alkohol, 40 ml Wasser, 60 g Propolis). Raus gekommen ist eine bräunlich-gelbe-Brühe, die komisch riecht und nicht gerade gut schmeckt. Außerdem hinterläßt sie überall Propolisflecken, die kaum mehr weg gehen. Also die Herstellung scheint geklappt zu haben.
Jetzt aber zur eigentlichen frage, wie wende ich das an? Täglich Tropfen auch ohne Krankheit? Wenn ja wieviele? Was mach ich z.B. gegen Probleme mit den Nebenhöhlen? Wenn ich das ganze auf wunde Lippen träufle brennt es wie Hölle.
Danke für Infos.
Gruß Jeffrey
 
Z

zander

Guest
gris di o gott

Für was Wasser zu geben nur 96% alk. und propolis für 2 monate ansetzen,...
 

Jeffrey

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2009
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei Stuttgart, Deutschland
Imker seit
2004
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hoi,
ich will hier nicht über das Rezept diskutieren, da gibt´s zig verschiedene Ansichten. Mich interessiert die Verwendung der fertigen Tropfen.
Gruß Jeffrey
 

Josef Fleischhacker

Administrator
Teammitglied
Registriert
18 Jan. 2007
Beiträge
39.736
Punkte Reaktionen
593
Alter
72
Ort
3710 Fahndorf 86
Imker seit
1976
Heimstand
JA
Wanderimker
Ja
Rähmchenmaß/Wabengröße
ÖBW
Schwarmverhinderung wie
ZWA -Zwischenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
… ich habe mir jetzt auch mal eine Propolislösung hergestellt (100 ml Alkohol, 40 ml Wasser, 60 g Propolis.
Wasser ist ungewöhnlich, verdünnt dies doch sehr stark die alc. Lösung. Ich verwende ausnahmslos 78 %vol Alc aus eigener Produktion, dazu kommt kein einziger Tropfen Wasser.
Jetzt aber zur eigentlichen frage, wie wende ich das an? Täglich Tropfen auch ohne Krankheit? Wenn ja wieviele?

2 x 5 Tropfen, im Akutfall, z.B. rauher Hals 2 x 10 Tropfen auf ein Würferl Brot, Bebäck, Kuchen und dies lange kauen. Bei Fieberblasenalarm wirkt bei mir Propolis großartig, die Seite eines Wattestäbchens ins Flascherl tauchen, die Stelle damit bestreichen und schon kommt keine Fieberblase mehr zum Ausbruch.

Josef, der vom Propolis immer wieder begeistert ist.
]
 

Jeffrey

Mitglied
Registriert
21 Dez. 2009
Beiträge
493
Punkte Reaktionen
0
Ort
bei Stuttgart, Deutschland
Imker seit
2004
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo,
Wasser ist ungewöhnlich, verdünnt dies doch sehr stark die alc. Lösung. Ich verwende ausnahmslos 78 %vol Alc aus eigener Produktion, dazu kommt kein einziger Tropfen Wasser.

Ja, dann rechne doch mal, 100ml Alkohol +40 ml Wasser ergibt 71,4% Mischung, also nicht weit weg von deinem selbstgebrannten mit 78%.


Habe ich das jetzt richtig verstanden, dass du einfach jeden Tag 2x5 Tropfen nimmst? Und im Krankheitsfall 2x10?
Gruß Jeffrey
 

the czar

Mitglied
Registriert
4 März 2008
Beiträge
442
Punkte Reaktionen
0
Ort
Muldental/Sachsen
Imker seit
2005
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander und Dadant
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Bin kein Arzt oder Heilpraktiker, doch von einer Daueranwendung würde ich absehen.
Natürlich bei Notfällen und sonst als Kuranwendungen übers Jahr verteilt. Ich glaube sonst könnte die Darmflora zu sehr in Mitleidenschaft gezogen werden, den Propolis bekämpft nach meinem Kenntnisstand nicht nur die bösen Viren, Pilze und Bakterien.
Peter
 

WalterRojky

Mitglied
Registriert
8 März 2008
Beiträge
1.420
Punkte Reaktionen
14
Alter
76
Ort
Fischamend
Imker seit
1989
Heimstand
mehrere Heimstände
Wanderimker
Umgebung
Rähmchenmaß/Wabengröße
österr. Breitwabe
Schwarmverhinderung wie
Königinnenableger
Eigene Kö Zucht ja/nein
Ja
Hallo Bienenfreunde
Wenn man destilliertes Wasser dazu gibt, lösen sich einig Balsame die sonst nicht in den Tropfen vorhanden sind. Wie weit die Wirkung für den Organismus besser werdeb kann ich nicht sagen. Manche Imker geben ein achtel Liter Wasser auf einen Liter Propolistiktur zu. Habe ich einmal gelesen, selber mache ich es auch ohne Wasser.
mfg Walter
 

Selurone

Mitglied
Registriert
8 Nov. 2009
Beiträge
8.034
Punkte Reaktionen
30
Alter
61
Ort
Raum Günzburg/Bayern
Imker seit
2001
Heimstand
Burtenbach
Wanderimker
Momentan nicht
Rähmchenmaß/Wabengröße
Zander
Schwarmverhinderung wie
Brutablegerbildung
Eigene Kö Zucht ja/nein
Nein
Den Geruch von Propolis empfinde ich als sehr angenehm, im Gegenteil der Geschmack. Aber was oft gut hilft, muß nicht gleich gut schmecken. Gelösten Propolis gebe ich auf die Haut bei Insektenbisse. Da gibt es so widerliche kleine schwarze Mücken. Die beisen die Haut auf, welche sich danach gerne entzündet. Propi hilft auch hier.
Bei Nebenhöhlenentzündungen den Propi einnehmen und unter keinen Umständen eine Nebenhöhlenspülung damit machen. Das Zeugs klebt dir die Schleimhäute der Nebenhöhlen zu.

Besser deswegen den Arzt aufsuchen. Der gibt in diesem Fall das bessere Medikament.
 
Oben