Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Wabenhygiene im Frühling

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    49
    Beiträge
    5.592
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.055
    Danke Thanks Received 
    1.063
    Thanked in
    Bedankt : 606
    Tops
    Erhalten: 666
    Vergeben: 1.222

    Wabenhygiene im Frühling

    Hallo miteinander,

    aus Zeitgründen und weil manche Völker einfach zu stark waren oder mehr als 10 Brutwaben hatten habe ich heuer (mal wieder ) einige Völker auf 2 Zargen überwintert. Momentan sitzt die Traube bei den meisten Völkern oben in der zweiten Zarge - und es juckt mich in den Fingern die untere Zarge endlich weg zu nehmen. Bevor mit die Queen-Moom reinbrütet...

    Was ist für euch der beste Zeitpunkte dafür? Sprich: wieviel Grad, Flugwetter ja nein?
    Momentan schauts so schön einfach aus weil die Bienen in der Traube sitzen - was sie aber wohl nicht lange tun würden, wenn ich die Zargen auseinandernehme...

    Wann macht ihr 2-Zargenüberwinterer das?


    Danke,

    Nils

  2. #2
    Imker/in Benutzer Avatar von brettljause
    Registriert seit
    14.08.2013
    Ort
    Zschopau
    Alter
    42
    Beiträge
    926
    Imker seit
    1982
    Heimstand
    Zschopense
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    2/3 Langstroth , DNM
    Danke Thanks Given 
    216
    Danke Thanks Received 
    350
    Thanked in
    Bedankt : 205
    Tops
    Erhalten: 147
    Vergeben: 4

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Meine ersten Arbeiten am Volk mache ich an dem Wochenende vor dem 21.03.
    Hat bis jetzt immer ganz gut geklappt.


    VG
    Hendrik
    Grüße aus dem Erzgebirge.

    Man(n) lernt mit jedem Projekt dazu. -->> https://www.facebook.com/BienenfarmZschopense

    "Man vermeide alles Künstliche am Bien und jede Nothelferei"

  3. #3
    Moderator Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    50
    Beiträge
    3.714
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.638
    Danke Thanks Received 
    1.096
    Thanked in
    Bedankt : 662
    Tops
    Erhalten: 620
    Vergeben: 2.863

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Hallo Nils, ich bin auch ein notorischer "Zweizargenüberwinterer". So rotieren meine Zargen und ich bekomme die alten Schwarten aus den Völkern. Ich mach das nicht an einem bestimmten datum fest, ich nehme die untere Zarge weg wenn es warm genug ist.
    Zu meiner Betriebsweise: ich gebe meinen Völkern nur einen brutraum und erstelle beim Schröpfen mit verdeckelten Brutwaben meine Ableger/Brutscheunen wie immer man das nennen mag. Im Spätsommer nach dem Abschleudern kommt das ASG raus und die Königin darf nach oben durchbrüten. Nach Auffütterung und behandlung (AS 60%) lasse ich meine Immen in Ruhe. Im Frühjahr wenn Wetter ist kommt die untere Kiste weg zum einschmelzen und der ehemalige HR wird Brutraum für´s neue Jahr. Später gibt´s den neuen HR mit MW und ausgebauten Waben.
    gruß Olaf

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Imker2306 für den nützlichen Beitrag:

    Nils (26.02.2015)

  5. #4
    Gesperrte Benutzer
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    4.151
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM 0,´5-1,5, Miniplus
    Danke Thanks Given 
    1.138
    Danke Thanks Received 
    889
    Thanked in
    Bedankt : 555
    Tops
    Erhalten: 314
    Vergeben: 87

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Hallo Nils,

    ich habe Winter 2013/14 alle Völker zweizargig überwintert. Bei der Winterbehandlung waren fast alle Völker in der Traube genau in der Mitte zwischen den Zargen gesessen.
    Vermutlich können sie sich dann besser in der Beute bewegen.

    Ich habe es NICHT geschafft, bevor die Queen auch bereits unten Brut hatte, die untere Zarge wegzunehmen. Deshalb habe ich diesen Winter alle auf eine Zarge "gepresst". Mir war nicht wohl dabei.
    Das Ergebnis werden wir sehen, ob das Futter reicht?

    Was ich sagen will, ich habe die unteren Zargen nicht weggenommen und nur den Honigraum aufgesetzt, und anhand der vielen Schwärme, die ich hatte,
    behaupte ich einfach mal: Die Bienen fanden das OK.
    Zur Zeit würde ich nicht in den Beuten "rumwühlen".

    Gruss, Christian

  6. #5
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    49
    Beiträge
    5.592
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.055
    Danke Thanks Received 
    1.063
    Thanked in
    Bedankt : 606
    Tops
    Erhalten: 666
    Vergeben: 1.222

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Danke für Eure Tips!

    Vermutlich werde ich also die Zweizarger auf 2 Zargen lassen und ggfs. unschöne Waben aussortieren - und mir die Einraumüberwinterung erneut vornehmen!

    Aber jetzt stellt sich noch eine andere Frage bzgl. Völkerverkauf!
    Wie verkauft man ein Volk das man auf 2 Zargen eingewintert hat? Bisher habe ich Völkerverkäufe nur Einzargig miterlebt - nämlich bei meinem einen Volk das ich kaufte. Bei 2-Zargern stelle ich mir das komplizierter vor - und außerdem muß man so viel umhängen etc...
    Ich hatte vor, vor dem Verkauf die unter Zarge wegzunehmen, aber ob das klappt?
    Habt ihr dafür einen Tipp für mich?


    Danke,

    Nils

  7. #6
    Moderator Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    50
    Beiträge
    3.714
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.638
    Danke Thanks Received 
    1.096
    Thanked in
    Bedankt : 662
    Tops
    Erhalten: 620
    Vergeben: 2.863

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Aber jetzt stellt sich noch eine andere Frage bzgl. Völkerverkauf!
    Wie verkauft man ein Volk das man auf 2 Zargen eingewintert hat? Bisher habe ich Völkerverkäufe nur Einzargig miterlebt - nämlich bei meinem einen Volk das ich kaufte.
    Hallo Nils, das wird sicher täuschen. Normalerweise sind die Völker um diese Zeit nur noch in de oberen Zarge und die untere ist leer. man bekommt die Völker jetzt in eine Zarge unter, das hat auch den Vorteil das sie eng und warm sitzen.
    gruß olaf

  8. #7
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Alter
    26
    Beiträge
    482
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    236
    Danke Thanks Received 
    312
    Thanked in
    Bedankt : 92
    Tops
    Erhalten: 72
    Vergeben: 5

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Hallo zusammen!

    Gestern hab ich das schöne Frühlingswetter genutzt um bei meinen 7 in drei Zargen eingewinterten Flachzargenvölkern die unterste Zarge mit den Altwaben zu entfernen. Die oberen 2 Zargen hab ich im Paket abgehoben, die untere dann auch weggestellt, die 2 oberen wieder auf den Boden und dann die paar Bienen von der unteren Zargen oben abgestoßen.

    Hat bei 6 Völkern genau nach Plan funktioniert, nur ein Volk hatte in der untersten Zarge Brut angelegt und das schon auf 4 Rähmchen. Hier musst ich etwas umbauen, was aber auch ganz flott ging!
    Ab wann fliegen eigentlich die Wachsmotten wieder? Hab vor Ostern wahrscheinlich keine Zeit die Altwaben einzuschmelzen. Kann ich sie bis dahin bienensicher im Bienenhaus aufbewahren?

    Mfg

    Titus

  9. #8
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    67
    Beiträge
    34.125
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    3.407
    Danke Thanks Received 
    5.105
    Thanked in
    Bedankt : 3.274
    Tops
    Erhalten: 2.105
    Vergeben: 1.030

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    Ab wann fliegen eigentlich die Wachsmotten wieder? Hab vor Ostern wahrscheinlich keine Zeit die Altwaben einzuschmelzen. Kann ich sie bis dahin bienensicher im Bienenhaus aufbewahren?
    Ab plus acht Grad schreitet deren Entwicklung sehr rasch voran, würde mich nicht wundern, würden schon in den nächsten Tagen die ersten Falter bei der Außenlampe auftauchen.


    Tipp: Mach einen Zargenturm, geb jeweils sechs Waben in die Zarge, leg obendrauf einen Aludeckel (Honigglas) und geb AmS oder EsS hinein, da haben die Wachsmotten keine Chance.

    Josef
    www.bee-brandy.com
    http://www.facebook.com/beebrandy.com

    Ohne das Eine gäbe es das Andere nicht

    Übernehme gerne für unser Bienenmuseum nicht mehr benötigte imkerliche Gerätschaften. Infos bitte per PN

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Imker2306 (09.03.2015)

  11. #9
    Avatar von oagi
    Registriert seit
    20.09.2014
    Ort
    Scheifling
    Alter
    26
    Beiträge
    482
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Scheifling
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander und Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    236
    Danke Thanks Received 
    312
    Thanked in
    Bedankt : 92
    Tops
    Erhalten: 72
    Vergeben: 5

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Tipp: Mach einen Zargenturm, geb jeweils sechs Waben in die Zarge, leg obendrauf einen Aludeckel (Honigglas) und geb AmS oder EsS hinein, da haben die Wachsmotten keine Chance.
    Danke für den Tipp Josef. Das kann ich ja recht einfach umsetzen. Andererseits denk ich mir, was soll schon passieren, auch wenn die Motten drinnen sind, die Waben werden in 3 Wochen sowieso eingeschmolzen...

    lg

  12. #10
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    67
    Beiträge
    34.125
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    3.407
    Danke Thanks Received 
    5.105
    Thanked in
    Bedankt : 3.274
    Tops
    Erhalten: 2.105
    Vergeben: 1.030

    AW: Wabenhygiene im Frühling

    Zitat Zitat von oagi Beitrag anzeigen
    was soll schon passieren, auch wenn die Motten drinnen sind,
    Na ja, die Gespinste sind schon etwas unansehnlich, auch fressen die Larven enorme Mengen, aber wenn´s bei den nur drei Wochen bleibt so ist dies schon auch verkraftbar.

    Josef
    www.bee-brandy.com
    http://www.facebook.com/beebrandy.com

    Ohne das Eine gäbe es das Andere nicht

    Übernehme gerne für unser Bienenmuseum nicht mehr benötigte imkerliche Gerätschaften. Infos bitte per PN

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •