Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

  1. #1
    Gesperrte Benutzer
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    4.153
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM 0,´5-1,5, Miniplus
    Danke Thanks Given 
    1.129
    Danke Thanks Received 
    890
    Thanked in
    Bedankt : 556
    Tops
    Erhalten: 319
    Vergeben: 88

    Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Hallo,
    muss mal die Freistandimker fragen, deren Beuten jetzt im Schnee stehen.

    Bei meinen 7 Beuten draußen im Freien ist der Schnee schon bald 20 cm über dem Flugloch.

    Haltet Ihr die Fluglöcher frei? Oder erst wenn Tauwetter kommt?

    Gruss, Christian

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beehouser für den nützlichen Beitrag:

    primlchen (31.12.2014)

  3. #2
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    42
    Beiträge
    3.313
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.002
    Danke Thanks Received 
    557
    Thanked in
    Bedankt : 355
    Tops
    Erhalten: 336
    Vergeben: 351

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Moin Christian,

    habe am 27. die zugeschneiten Fluglöcher freigekehrt - ich denke aber eher aus meinem Bedürfnis heraus und nicht dem der Bienen. Solange Schnee liegt sollen die eh nicht fliegen. Hauptsache, sie bekommen durch den offenen Gitterboden oder sonst wie Luft.
    Frage in die Runde: Hatte schonmal jemand durch Schneefall erstickte Völker?

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann's Blog im Bienenforum

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Spessartbiene für den nützlichen Beitrag:

    primlchen (31.12.2014)

  5. #3
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Alter
    54
    Beiträge
    635
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    85
    Thanked in
    Bedankt : 61
    Tops
    Erhalten: 86
    Vergeben: 2

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Meine sind auch zugeschneit. Das macht den Völkern nichts aus, durch die Gitterböden ist ja immer ein Luftaustausch möglich.
    Selbst früher, bei den geschlossenen Böden hatte ich noch nie Verluste durch Ersticken im Winter.
    Ich lasse den Schnee, wo er ist.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  6. The Following 2 Users Say Thank You to Milbi For This Useful Post:

    primlchen (31.12.2014), Spessartbiene (31.12.2014)

  7. #4
    Gesperrte Benutzer
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    4.153
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM 0,´5-1,5, Miniplus
    Danke Thanks Given 
    1.129
    Danke Thanks Received 
    890
    Thanked in
    Bedankt : 556
    Tops
    Erhalten: 319
    Vergeben: 88

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Hallo,

    habe mal ein zwei Fotos von der gleichen Beute.
    Schaut schon irgendwie wild aus.

    30.12.2014 und 31.12.2014



    bild0.JPG bild1.JPG

    Gruss, Christian

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beehouser für den nützlichen Beitrag:

    Ortus (31.12.2014)

  9. #5
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Alter
    54
    Beiträge
    635
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    85
    Thanked in
    Bedankt : 61
    Tops
    Erhalten: 86
    Vergeben: 2

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Hallo Mischbienenchristian
    Hast Du die Anflugbretter absichtlich drangelassen oder sind die nicht zum entfernen?
    Weil ohne die Dinger reicht der Schnee nicht grad so hoch hinauf.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  10. #6
    Gesperrte Benutzer
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    4.153
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM 0,´5-1,5, Miniplus
    Danke Thanks Given 
    1.129
    Danke Thanks Received 
    890
    Thanked in
    Bedankt : 556
    Tops
    Erhalten: 319
    Vergeben: 88

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Die Flugbretter sind fest installiert.
    Ich mag es nicht, wenn die Bienen im Schnee landen müssen und dann verklammen. Lieber sollen sie auf dem sonnengewärmten Holzbrettchen landen, wenn der Schnee noch liegt.

    Die anderen Beuten stehen etwa 20 cm hoch, der Schnee kommt daher auch auf diese Höhe. Wenn es so weiter geht, noch höher.

    Gruss, Christian

  11. #7
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    54
    Beiträge
    1.382
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    502
    Danke Thanks Received 
    365
    Thanked in
    Bedankt : 235
    Tops
    Erhalten: 162
    Vergeben: 42

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Hallo, ich lass den Schnee auch erst mal drauf, da die nächsten Tage mit keinem Flugwetter zu rechnen ist...

    Die Bienchen sollen ruhig sehen, dass auf der Veranda Schnee liegt, Pseudozucker eben...

    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

  12. #8
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    49
    Beiträge
    5.381
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.973
    Danke Thanks Received 
    1.000
    Thanked in
    Bedankt : 575
    Tops
    Erhalten: 645
    Vergeben: 1.179

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Ich geh' mit einer Spachtel an der Beutenvorderwand runter und schiebe den Schnee einige cm. nach vorne ohne ihn ganz weg zu machen. So entsteht ein Luftspalt vom Flugloch nach oben. Wie eine Gletscherspalte

    Wahrscheinlich unnötig, aber den Imker beruhigts. Vor allem da ich die Windeln drinnen lasse.

    Bei Völkern ohne Flugbrett gibts das Problem bei mir nicht, dafür fliegen bei diesen Völkern schon mal Bienen ab und landen im Schnee. Ich weiß auch nicht recht was besser ist....

    Der Schnee wurde heute ziemlich naß und schwer bei uns, es taute schon fast ein wenig. Nasser Schnee lässt wohl weniger Luft durch als fluffiger Pulverschnee.


    Nils

  13. #9
    Avatar von Milbi
    Registriert seit
    21.01.2009
    Ort
    www.Mettlach.de
    Alter
    54
    Beiträge
    635
    Imker seit
    1977
    Heimstand
    .
    Wanderimker
    gelegentlich
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    85
    Thanked in
    Bedankt : 61
    Tops
    Erhalten: 86
    Vergeben: 2

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Hallo Nils,
    Bienen, die jetzt im tiefsten Winter abfliegen, findest Du so oder so als Wintertotenfall wieder.
    Es sind Todeskandidaten, die möglichst außerhalb der Beute sterben wollen.
    Nur wenn sie das nicht mehr schaffen, findest Du sie auf dem Boden.
    Mit herzlichen kollegialen Grüßen


    Michael

  14. #10
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    49
    Beiträge
    5.381
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.973
    Danke Thanks Received 
    1.000
    Thanked in
    Bedankt : 575
    Tops
    Erhalten: 645
    Vergeben: 1.179

    AW: Flugloch eingeschneit - Frage an die Freilandimker

    Hallo Milbi,

    puh, dann hätte ich jetzt aber viele Todeskandidaten. Aber machen die beim Abflug einen Orientierungsflug? Das wäre mal interessant....

    Servus,

    Nils

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ASG vor Flugloch
    Von Nils im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 14.05.2014, 22:21
  2. Flugloch- Beobachtung
    Von edlBeeFit im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 29.04.2012, 20:26
  3. Flugloch zu!
    Von stefan mandl im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 12:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •